Home

Dreißigste Pfingstfreizeit der Kolpingjugend

In der ersten Woche der Pfingstferien, vom 24. bis 29.05.2021, lädt die Kolpingjugend im Bistum Passau zur inzwischen schon dreißigsten Pfingstfreizeit in Folge ein. Leider müssen die Verantwortlichen angesichts der Corona-Situation  wie im Vorjahr auf das Online-Format umsteigen. Am Pfingstfreizeit-Programm können alle Interessierten kostenlos unter der Adresse kj.bistum.passau bei Instagram oder facebook teilnehmen.

Weitere Informationen gibt´s im Bereich Kolpingjugend oder per Mail (kolping@bistum-passau.de) bzw. Telefon (0851 393-7364) bei Jugendreferent Klaus Herrndobler.

Neue Kolping-Seiten im Passauer Bistumsblatt

 

In der Ausgabe des Passauer Bistumsblattes vom 28. März erscheinen wieder vier Seiten über die Arbeit von Kolping im Bistum Passau. Die Seiten können im Download-Bereich runtergeladen werden.

Kursabsage

Wegen den gesetzlichen Regelungen sind alle Präsenzkurse bis auf weiteres abgesagt.

Mach mit!


Kolping ist mir heilig.

 

Am Kolping-Weltgebetstag am 27. Oktober 2020 startet eine Petition zur Heiligsprechung unseres Verbandsgründers Adolph Kolping. Setze auch du mit deiner Unterschrift ein Zeichen. Näheres findest du im Download-Bereich. Du kannst deine Unterschrift gleich Online setzen unter www.petition-kolping.com.

"Wer selbst keine Geduld hat, darf sie vom anderen nicht verlangen."

Adolph Kolping

Geschäftsstelle:

Domplatz 3 - 94032 Passau

Bischof-Altmann-Haus Rückgebäude 1. Stock

Telefon und Mail bleiben gleich!
Telefon: (0851) 393-7361
Telefax: (0851) 393-7369
email: kolping@bistum-passau.de

Notfallhandy: +49 175 38 92 481


LEITUNG:
Diözesan-Geschäftsführerin
Anna Kasberger


JUGENDREFERAT:
Dipl.-Pädagoge Klaus Herrndobler

Terminticker

zum Terminkalender

Neues Spendenkonto für Eine-Welt-Arbeit

Sie wollen unsere Projekte in der Einen-Welt-Arbeit unterstützen?

Unser Spendenkonto:

IBAN: DE 87 7509 0300 0004 3097 23

BIC:   GENO DE F1M0 5

Kontoinhaber: Kolpingwerk Passau e. V.

Verwendungszweck: "Fond Malawi" oder "Fond Uruguay"

 

Hinweis: Finanzämter erkennen ab 01.01.2021 bis 300 € ohne Spendenquittung an. Näheres in der Geschäftsstelle. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen bitte angeben!